Siegfried Erdmann

Erdmann_Siegfried>

Siegfried Erdmann

Untere Pekingstr. 11

44269 Dortmund

0231-455374

+ 30.01.2017 in Dortmund gestorben

 

Kurzbiografie

1926 in Allenstein, Ostpreußen, geboren. Oberschule, Militärdienst, Kriegsgefangenschaft.
1947 – 1949 Ausbildung durch den Bildhauer Fritz Viegener, Delecke am Möhnesee.
19491952 Studium an den Kölner Werkkunstschulen bei den Professoren W. Wallner und Ludwig Gies.
Seit 1952 freischaffender Bildhauer.
1952 Preis der Ausstellung „Eisen und Stahl“, Düsseldorf.
1953 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler.
1958 Mitglied im Dortmunder Künstlerbund.
1963 Studienaufenthalt in Paris und mehrere Reisen ins Ausland.
2003 Förderpreis der Gustav-Eschweiler-Stiftung, Köln.

Einzelausstellungen:

1955 Soest, 1969 Herne, 1976 Horde, 1977 Dortmund, 1984 Castrop-Rauxel, 1987 Schwerte, 1989 Dortmund sowie Bochum.

Gruppenausstellungen:

Beteiligung an zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden, Holland, Österreich und in der (damaligen) UdSSR.

Arbeitsgebiete:

Freie Plastik, Bauplastik, Wandrelief in Stein, Holz, Bronze, Beton,Ton und Keramik; Plaketten. Beteiligung an Wettbewerben. Im Laufe der Jahre sind für den öffentlichen Bereich Großplastiken und Reliefs entstanden als Auftrag oder durch Wettbewerbe.